Unser jüngstes Ehrenmitglied Rolf Eckhardt

Seine sportliche Laufbahn begann in jungen Jahren in der Turnhalle am Ringwall.
Im Wandel der Zeit lagen seine Interessen dann verstärkt im Ehrenamt beim Deutschen Roten Kreuz. Mit Gründung der Jungseniorenstunde 1990 wurde Rolf wieder beim TuS aktiv.

Die Hände in Schoß legen war noch nie sein Ding, so war er war z. B. an der Sanierung der TuS Hütte beteiligt. Allein stemmte er die Neugestaltung des Materialraums, schaffte alles raus, verputzte die Wände, flieste den Boden und verstaute zu guter Letzt wieder ordentlich alle Materialien und Übungsgeräte.

Sein aktive Vorstandsarbeit begann im Jahr 2001, als Ilse Schnurr ihn ansprach, man könnte ihn und sein Organisationstalent gut im Vorstand, auch in Hinblick auf das große Jubiläum 150 Jahre TuS Rambach, gebrauchen. Man musste ihn nicht lange überzeugen, denn er war schon immer ein Mann der Hilfsbereitschaft. 2 Jahre schnupperte er in die Vereinsarbeit als Beisitzer rein. Im Anschluss wurde er zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Als Vorsitzender des Vereinsrings war er 1989 verantwortlich für die Vorbereitung und Durchführung der 725-Jahr Feier von Rambach und 1995 für das 1. Rambacher Brunnenfest. 2010 nahm er dann federführend die Fäden für das große Vereinsjubiläum des TuS Rambach in die Hand. Es wurden verschiedene Arbeitskreise gebildet, wo er bei den meisten involviert war. Mit der akademischen Feier begann im Januar 2011 das Jubiläumsjahr. Er nahm z.B. von Rolf Byron die Jahn Medaille (Bild) vom Hessischen Turnverband und Deutschem Turner-Bund für das 150 jährige Bestehen entgegen.

2012 gründete er einen Arbeitskreis, Thema war eine Änderung der Strukturen des Vereins. Die Zeit aber war noch nicht gekommen, so verschob man dies auf die Zukunft. 3 Jahre später war er maßgeblich an der Überarbeitung der Satzung beteiligt.

Nach 12 Jahren als 1. Vorsitzender stellte er sich die Frage „Agiere ich noch oder mache ich nur noch meine Arbeit?“ Letztmalig verlängerte er für 2 Jahre. 2017 übergab er das Zepter an Horst Viertler weiter. Als Dank wurde er zum Ehrenmitglied vom TuS Rambach ernannt.

Besonders ist noch seine 5 malige Teilnahme im Funteam beim 25-Stunden-Lauf im Kurpark zu nennen. Auch heute noch ist Rolf aktiv: Sportabzeichentraining (16 Mal errang er bisher das Abzeichen), Jungsenioren und samstags beim Nordic Walking bzw. Joggen.

Für seine Führungsarbeiten und seinen unermüdlichem Einsatz im DRK, dem Vereinsring und dem TuS Rambach wurden ihm das Rambacher Gerichtssiegel, die Bürgermedaille der LH Wiesbaden in Bronze und Silber, die Verdienstmedaillen des DRK Wiesbaden und Landesverbandes Hessen, das Ehrenzeichen des DRK Bundesverbandes, das Bundesverdienstkreuz am Bande, Silberne Ehrennadel des Hessischen Turnverbandes und die Ehrenmitgliedschaft des Rambacher Vereinsrings sowie eine hohe Auszeichnung des Rumänischen Roten Kreuzes für Auslandeinsätze in der ehem. DDR, Polen, Syrien, Libanon und Rumänien verliehen.

Schlussendlich gesagt (auch von ihm) „Ohne seine Familie, die das Alles tolerierte und mitgetragen hat, wäre das nicht möglich gewesen und deshalb gebührt seiner Familie mindestens 50 % davon“

Comments are closed

Spiele- und Familienfest 2018 – 12.08.2018

Comments are closed

City Biathlon Wiesbaden sucht Helfer

Für den City Biathlon Wiesbaden am 01.09.2018 sucht der Veranstalter noch Helfer. Wer helfen möchte, findet Infos und Kontaktdaten in diesem Helferaufruf.

Comments are closed

mondays@nine sucht Verstärkung

Die Jazztanzgruppe mondays@nine sucht Verstärkung.

Wer Lust hat, mit uns zu tanzen, ist montagsabends um neun in der Turnhalle herzlich willkommen.

Comments are closed

Auf zur Weinwanderung nach Rüdesheim-Eibingen

Comments are closed

19. Skifreizeit des TuS Rambach in Saas Grund (CH)

Mit 49 Teilnehmern starteten die Wintersportler des TuS Rambach am 31.3. um 5 Uhr für eine Woche Richtung Schweiz.

In Skigebiet von Saas Grund, in 1559 bis 3200  M. Höhe, erwartete die Teilnehmer außergewöhnlich intensive Schneebestände, die endlich mal wieder die Talabfahrt bis fast zur Unterkunft ermöglichten. Teilnehmer im Alter von 2 bis 82 Jahren waren mit von der Partie, genossen die ideale Lage unserer Unterkunft direkt gegenüber der Talstation und dem Sportgeschäft zum Ausleihen des notwendigen Materials.

Für die Kinder und Jugendlichen wurde zum Abschluss der Woche das obligatorische Skirennen durchgeführt, bestens organisiert von unseren 4 Skilehrern, dieses Mal nicht am Übungs- sondern am Steilhang, da die Gruppe überwiegend aus fortgeschritten Teilnehmern bestand.

Unsere Skilehrer betreuten die Kinder und Jugendlichen nicht nur am Vor- und Nachmittag vorbildlich, sondern führten zum Abschluss auch noch eine kleine Geschichte unter Einbezug eines Großteils der Teilnehmer im Aufenthaltsraum unserer exklusiven Unterkunft auf.

Für die bereits vom 13. bis 20.04.2019 gebuchte 20. Jubiläumsskifreizeit wünscht sich der TuS Rambach wieder mehr Eltern mit jüngeren Kindern als Teilnehmer, die von den 4 eigenen Skilehrern angeleitet das Skifahren erlernen können.

Comments are closed

TuS Rambach lädt erstmals zur Outdoor-Fitness-Saison ein

Attraktives Rundum-Angebot für Groß und Klein

Wiesbaden, xx. März 2018. (ugw) Endlich – der Sommer steht vor der Tür und viele sehnen sich bei den immer milder werdenden Temperaturen nach gemeinsamen Outdoor-Aktivitäten und individueller Fitness. Dass dies sich wunderbar kombinieren lässt und dazu auch noch Spaß macht, beweist der Lauftreff des TuS Rambach mit seinem neuen Outdoor-Fitness-Programm. Am 21.04. um 16 Uhr startet die Fitness-Saison auf dem Sportplatz in Wiesbaden-Rambach. Erwachsene als auch Kinder sind dazu eingeladen, unter fachgerechter Anleitung und in kleinen Trainingsgruppen die Freude an der Bewegung zu entdecken.

zum Vergrößern bitte klicken

In der Sommer-Saison wird das Training ab diesem Zeitpunkt jeden Samstag um 16:00 Uhr stattfinden und ca. eine Stunde dauern. Das Angebot reicht vom Kids Running Camp über Nordic Walking und Outdoor Gym bis zum Lauftreff für Erwachsene. Während die Eltern beispielsweise ihre Laufeinheiten zwischen 6 und 11 Kilometern durchführen, können sich die Kleinen im Kids Running Camp bei Gymnastik, Laufspielen und Motorik-Übungen im Wald oder auf dem Sportplatz austoben. Außerdem beinhaltet das Kids-Programm auch die Vorbereitung auf das Sportabzeichen.

Für alle Erwachsenen, die nicht unbedingt begeisterte Läufer sind oder denen es aus gesundheitlichen Gründen nicht empfohlen wird, eignet sich die Nordic Walking Gruppe als ideale Alternative. Wer ganz einfach seine Fitness und Gesundheit fördern will, ist beim Outdoor Gym mit funktionellen Kräftigungsübungen und sensomotorischem Training gut aufgehoben.

Das Rundum-Angebot des TuS Rambach beinhaltet für jedermann das richtige Training im Freien und beweist den Teilnehmern, dass Bewegung Spaß und Freude machen kann! Unterstützt wird das Fitness-Programm des TuS Rambach von Fraport, der Wiesbadener Agenturgruppe UGW sowie der Wiesbadener Volksbank eG.

Comments are closed

Trainingsbekleidung vom TuS Rambach

Der TuS Rambach ist mal wieder auf der Suche nach zu kleiner oder nicht mehr getragener TuS Trainingsbekleidung. Es könnten damit Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die auf die nächsten Turnfeste gehen, ausgestattet werden.
Bitte schaut mal nach, ob bei euch noch etwas in den Kleiderschränken schlummert und meldet euch bei

Petra Sulzbach,
Tel. 0611 2044889 oder
petra.sulzbach@tus-rambach.de

Comments are closed

Zahlenmäßige gute Aufstellung schlägt sich nicht bei der Beteiligung der Ordentlichen Mitgliederversammlung nieder

Am 15.03.2018 begrüßte Horst Viertler 30 Mitglieder zur Ordentlichen Mitgliederversammlung im Haus Waldlust.
 
Mitglieder des Vorstands berichteten über Vereinsaktivitäten wie Skifreizeit, RunUp – Eröffnung der Laufsaison, Teilnahme an leichtathletischen Wettkämpfen, Nacht, Gemarkungs- und Weinwanderung, Teilnahme von 33 Mitgliedern beim Deutschen Turnfest in Berlin, Spiele- und Familienfest, Teilnahme eines Kinder- und eines Funteams am 25‑Stunden‑Lauf der Wiesbadener Sportförderung, der Lauf „Rund um den Kellerskopf“ mit 173 Finishern, feierliche Übergabe der Sportabzeichen und ein Langlaufwochenende in der Rhön.
 
Die Kassiererin informierte über das Rechnungsergebnis 2017, das stabile Vereinsvermögen und das Budget 2018.
 
Der Mitgliedswart konnte freudig mitteilen, dass der Mitgliederbestand erneut angewachsen ist. Der Verein kann somit 766 Mitglieder verbuchen.
 
Die anwesenden Mitglieder bestätigten Michael Pilger in seinem Amt als 2. Vorsitzenden, der das Amt zuvor 1 Jahr kommissarisch übernahm. Der Posten des Jugendwartes/In ist leider vakant geblieben.

Comments are closed

Bericht über die Nachwanderung des TuS-Rambach am 16.02.2018

Auch in diesem Jahr war der Wettergott wieder den Rambachern hold und die diesjährige Nachtwanderung war wieder sehr gut besucht. Insgesamt 51 Teilnehmer/innen, darunter 30 Kinder und Jugendliche, haben sich nach der Begrüßung durch den Abteilungsleiter des TuS und Organisator Jürgen Mauer auf den Weg gemacht, um durch den teils schneebedeckten, teils matschigen und dunklen Rambacher Wald zu spazieren. Wegen möglicher Astbruchge-fahr wurde sich überwiegend auf befestigten Wegen bewegt, was aber der Stimmung keinen Abbruch bescherte. Es waren mehrfach Baumstämme, nur durch Fackeln ausgeleuchtet, zu überqueren bzw. darauf entlang zu laufen und einige Übungen des Trimm-Dich-Pfades zu bewältigen und beim Zwischenrast warteten Mohrrüben und süße Leckereien.

Nach der gut 90-minütigen Wanderung auch über Teile des Waldlehrpfades konnten sich dann alle Teilnehmer/innen beim obligatorischen Kinderpunsch und heißen Würstchen am Lagerfeuer aufwärmen und erholen.


Herzlichen Dank an Elke, Fred, Herbert, Renate und Steffie für die tatkräftige Unterstützung, und ganz besonders dem Team der Jugendfeuerwehr Rambach, das die Fackelträger/innen sicher durch den Wald begleiteten. Es war wieder ein wunderschöner Abend, und am Ende waren alle müde und freuen sich schon auf die nächste Nachtwanderung im Jahre 2019

Comments are closed