29.09.2013 – 54. Rambacher Waldlauf „Rund um den Kellerskopf“

Petrus muss ein Rambacher sein. Er bescherte der Abteilung Wintersport ein hervorragendes Herbstwochenende zur Durchführung des Waldlaufs.
Am Samstag hatten viele fleißige Hände die Strecken belauf bar gemacht und abgestreut. Nun stand dem ersten Start, pünktlich um 09.30 Uhr, nichts mehr im Wege. Im Viertelstundentakt starteten insgesamt 66 Kinder zwischen 5 und 14 Jahren mit ihren Läufen über 400 m, 800 m, 1,3 km und 2,6 km.

Beachtliche Leistungen erbrachte der Läufernachwuchs.

Schüler Jahrgang 1999, 2,6 km
1. Julius Sommer, 15,01 min

Schüler Jahrgang 2000, 1,3 km
1. Tobias Gauer, 4,57 min

Schüler Jahrgang 2001
3. Simon Buchwaldt, 5,18 min
4. Timo Sommer, 5,53 min

Schüler Jahrgang 2002
1. Mika Streck, 4,52 min
3. Jan Bomarius, 6,10 min

Schüler Jahrgang 2003, 0,8 km
2. Sönke Jan-Malte Lubotta, 3,54 min

Schüler Jahrgang 2004
2. Luke Andreä, 3,47 min
3. Henry Ackermann, 4,16 min

Schüler Jahrgang 2005
1. Malte Frey, 3,34

Schüler Jahrgang 2006
2. Hugo Stirn, 1,52 min
4. Valentin Sassenrath, 2,11 min

Schüler Jahrgang 2007
2. Noah Sommer, 2,05 min
3. Nikolas Schumacher, 2,07 min

Bambini Jahrgang 2008, 0,4 km
2. Eliott Stirn, 2,12 min

Schülerinnen Jahrgang 2001, 1,3 km
1. Maria Künstler, 5,32 min
2. Laura Ackermann, 6,31 min

Schülerinnen Jahrgang 2002
2. Luisa Kimpel, 7,23 min

Schülerinnen Jahrgang 2003, 0,8 km
3. Janina Frey, 3,47 min
4. Maja Buchwaldt, 3,55 min

Schülerinngen Jahrgang 2004
1. Kara Streck, 3,38 min
2. Paula Kimpel, 3,54 min
3. Coralie Sassenrath, 4,07 min
5. Sarah Hinsken, 4,13 min

Schülerinnen Jahrgang 2005
2. Nadja Frey, 4,05 min

Schülerinnen Jahrgang 2006, 0,4 km
2. Katharina Bomarius, 1,56 min
3. Marlene Roth, 1,58 min
5. Anna-Maria Lubotta, 2,02 min

Schülerinnen Jahrgang 2008
2. Leena Gediga, TuS Rambach

Anschließend startete der Halbmarathon mit 123 Läufer/Innen und 8 Teams mit 22 Läufer/Innen, die sich die Strecke in 5, 11 und 5 km teilten. Der schnellste Mann Bastian Schäfer vom TCEC Mainz kam schon nach 1.20, 56 Stunden ins Ziel. Die schnellste Frau Martina Stück vom TuS Rambach brauchte nur 1.36,27 Stunden. Das schnellste Team „Feliks“, Ulrike Hofmann und Katrin Lindner lief kurz vor der ersten Frau, bei 1.32,40 Stunden, über die Ziellinie. Erwähnenswert sind hier noch die ältesten Teilnehmer/Innen, die mit beachtlichen Zeiten über die Ziellinie liefen. Rosemarie Schwausch, 70 Jahre, 2.09,07 Stunden, Helmut Draisbach, LT Feuerwehr Raunheim, 74 Jahre, 1.49,29 Stunden und Klaus Hultzsch, TG Naurod, 2.04,08 Stunden.

070 Start Halbmarthon
072 Halbmarathon

Halbmarathon, 21 km
Damen
1. Martina Stück, 1.36,27 Stunden

Männer
16. Markus Künstler, 1.33,17 Stunden
21. Michael Back, 1.35,14 Stunden
31. Stefan Streck, 1.38,35 Stunden
41. Horst Viertler, 1.41,04 Stunden

Teamlauf Halbmarathon, 21 km

  1. SallysFanClub: Frank Schusta, Jörg Ferchlandt, Niko Speicher, 1.45,02 Stunden
  2. Grasshopper: Tanja Monnerjahn, Torsten Herborn, Enrico Herborn, 1.52,05 Stunden
  3. Wir sind dann mal weg: Silke Becker, Petra Sulzbach, Alexandra Hinsken, 2.14,58 Stunden

Zum Abschluss startete der 5 km Lauf (Jugend und Erwachsene) mit 26 und der 10 km Lauf mit 47 Teilnehmern/Innen

038 5 und 10 km

Jugend Jahrgang 1996, 5 km
2. Marcel Kimpel, 24,12 min

Einsteigerlauf 5 km
Damen
2. Anne Roquelet-Stirn, 29,44 min
Männer
3. Julian Hinsken, 23,26 min
8. Dominik Schumacher, 25,54 min

10 km Lauf
Damen
12. Barbara Künstler, 59,40 min
Herren
15. Rene Ackermann, 50,07 min
19. Sven Herwig, 51,52 min

Jeder der 282 Finisher wurde mit einer Trinkflasche mit TuS Rambach Aufdruck belohnt.

103 fleißige Hände mit den Finishergeschenken

Nach den Läufen konnten die verbrauchten Kalorien an der riesigen und sensationellen Kuchentheke und Würstchenstand wieder zugeführt werden. Lange Zeit gab es aber nicht zum Erholen, denn bei strahlenden Sonnenschein konnte die Siegerehrung vorgenommen werden.

001 Kuchentheke

Ein herzliches Dankeschön an alle die geholfen haben, dass dieser Lauf wieder so reibungslos ablaufen konnte.

Petra Sulzbach

image001