Strahlender Sonnenschein beim 56. Waldlauf „Rund um den Kellerskopf“

Schon um 8.00 Uhr kamen die ersten Läufer/innen um ihre Startnummern in der Mehrzweckhalle abzuholen. Die meisten der insgesamt 223 Teilnehmer hatten sich bereits bis zum Online-Anmeldeschluss am Mittwoch angemeldet. Aufgrund des schönen Herbstwetters meldeten sich spontan noch ca. 75 Läufer/innen am Sonntagmorgen an.
Pünktlich um 9.30 Uhr gingen vom Sportplatz aus die ersten Kinder auf die Strecken. In den Schülerklassen von 5 bis 15 Jahren liefen nach Alter gestaffelt 57 Teilnehmer zwischen 400 m und 2.600 m.

RuK2015Start

Im Anschluss folgte der Start der Halbmarathonstrecke. Die 21 km verteilten sich auf drei Runden (5km, 11km und abschließend 5km). 84 Läufer/innen liefen die komplette Halbmarathonstrecke. Der gebürtige Rambacher Tobias Roth setzte sich deutlich vom Läuferfeld ab und gewann den Halbmarathon in 1.20.00 Stunden mit 7.36 min. Vorsprung auf dem Zweitplatzierten. Bei den Damen erreichte die ebenfalls in Rambach aufgewachsene Sybille Voortmann von der LC Olympia Wiesbaden in 1.50.56 Stunden den 1. Platz.

Eine Besonderheit der Halbmarathonstrecke ist, dass sie auch im Team gelaufen werden kann. Zwei oder drei Läufer/innen haben die Möglichkeit, sich die 21 km rundenweise zu teilen. Schnellstes der 7 Teams war das „Tri-Team I“ in 1.30.49 Stunden.
Im abschließenden Lauf starteten 19 Läufer/innen über 5 km und 41 Teilnehmer über 10 km. Zeitschnellster über die 5km wurde Fabian Sauer (J16) in 19.14 min, die beste 10km Zeit erreichte David Heimpel in 38.02 min.

Die kurze Wartezeit bis zur Siegerehrung konnte man mit einer Wurst oder einem Stück Kuchen vom üppigen Buffet verkürzen. Schließlich mussten die Kalorienspeicher wieder aufgefüllt werden.

Bei der Siegerehrung nahmen die Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihre Urkunden, Plaketten und Pokale mit strahlenden Augen entgegen.

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar