Rennmäuse in Wetzlar

Nach der erfolgreichen Fahrt auf die Loreley im letzten Jahr fand das Jugendevent dieses Jahr in Wetzlar statt. Mit 12 Kids, Katharina, Dennis, Nick und mir starteten wir am Samstagmorgen, den 03. Mai pünktlich um 10.30 Uhr am Sportplatz Rambach.

Auf die Ankunft in der mitten im Grünen gelegenen Jugendherberge Wetzlar folgten ein Picknick auf der Wiese und verschiedene Spiele, bis wir nachmittags zu einer Rallye in die Altstadt aufbrachen.

Bild1

Nachdem die Teilnehmer in zwei Teams zwei Stunden lang zu Fuß etwas mehr über die Stadt herausgefunden hatten, gingen wir alle zusammen Pizza essen. Nach einem kleinen Abstecher an die von der Abendsonne beschienene Lahn kehrten wir gegen 21.00 Uhr zur Jugendherberge zurück. Wir spielten noch ein paar kurze Runden „Werwolf“ oder Billard, dann fielen alle müde ins Bett.

Bild2

Am nächsten Morgen gab es ein ausgedehntes Frühstück zur Stärkung und nach Räumung der Zimmer ging’s auf den Weg zum Kletterwald, den wir gegen halb elf erreichten. Das kühle Wetter trieb alle dazu an, sich intensiv zu bewegen, nachdem die Sicherheitseinweisung vollzogen worden war. Die „Mäuse“ entpuppten sich mehr und mehr zu Affen, so geschickt bewegten sie sich in luftiger Höhe.

Zwei Stunden klettern und 16 geleerte Lunchpakete später traten wir den Rückweg an, auch wenn die meisten gerne noch länger geblieben wären. An der Jugendherberge erwarteten uns schon unsere Chauffeure, sodass wir wie geplant um 15.00 Uhr aufbrachen.

Auch für 2014 können wir eine gelungene Veranstaltung im Rahmen der Jugendarbeit der Abteilung Wintersport verbuchen. Mit ein bisschen Glück klappt das auch im nächsten Jahr wieder!

Bild3

Für das Team
Sina Streck
Abteilung Wintersport TuS Rambach

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar