Archiv | RuK RSS Feed für diese Auswahl

Rund um den Kellerskopf 2017 – Ergebnisse

Die Ergebnisse sind hier zu finden

Comments are closed

Anmeldung zum Lauf „Rund und den Kellerskopf“ 2017 ist online

Link zur Anmeldeseite

Comments are closed

Ergebnisse und Bilder vom Lauf RuK 2016

Ergebnisse vom Lauf.

Hier gibt es eine Bildergalerie der Veranstaltung.

Comments are closed

Strahlender Sonnenschein beim 56. Waldlauf „Rund um den Kellerskopf“

Schon um 8.00 Uhr kamen die ersten Läufer/innen um ihre Startnummern in der Mehrzweckhalle abzuholen. Die meisten der insgesamt 223 Teilnehmer hatten sich bereits bis zum Online-Anmeldeschluss am Mittwoch angemeldet. Aufgrund des schönen Herbstwetters meldeten sich spontan noch ca. 75 Läufer/innen am Sonntagmorgen an.
Pünktlich um 9.30 Uhr gingen vom Sportplatz aus die ersten Kinder auf die Strecken. In den Schülerklassen von 5 bis 15 Jahren liefen nach Alter gestaffelt 57 Teilnehmer zwischen 400 m und 2.600 m.

RuK2015Start

Im Anschluss folgte der Start der Halbmarathonstrecke. Die 21 km verteilten sich auf drei Runden (5km, 11km und abschließend 5km). 84 Läufer/innen liefen die komplette Halbmarathonstrecke. Der gebürtige Rambacher Tobias Roth setzte sich deutlich vom Läuferfeld ab und gewann den Halbmarathon in 1.20.00 Stunden mit 7.36 min. Vorsprung auf dem Zweitplatzierten. Bei den Damen erreichte die ebenfalls in Rambach aufgewachsene Sybille Voortmann von der LC Olympia Wiesbaden in 1.50.56 Stunden den 1. Platz.

Eine Besonderheit der Halbmarathonstrecke ist, dass sie auch im Team gelaufen werden kann. Zwei oder drei Läufer/innen haben die Möglichkeit, sich die 21 km rundenweise zu teilen. Schnellstes der 7 Teams war das „Tri-Team I“ in 1.30.49 Stunden.
Im abschließenden Lauf starteten 19 Läufer/innen über 5 km und 41 Teilnehmer über 10 km. Zeitschnellster über die 5km wurde Fabian Sauer (J16) in 19.14 min, die beste 10km Zeit erreichte David Heimpel in 38.02 min.

Die kurze Wartezeit bis zur Siegerehrung konnte man mit einer Wurst oder einem Stück Kuchen vom üppigen Buffet verkürzen. Schließlich mussten die Kalorienspeicher wieder aufgefüllt werden.

Bei der Siegerehrung nahmen die Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihre Urkunden, Plaketten und Pokale mit strahlenden Augen entgegen.

Kommentare { 0 }

RuK 2015 – Links zu Ergebnissen, Bericht und zu ersten Bilder

RuK2015 Siegerehrung

Ergebnisse bei raceresult.com

Bericht zum RuK 2015

Bilder zum RuK 2015

Comments are closed

27.09.2015 – 56. Lauf Rund um den Kellerskopf – Anmeldung

RuK2015_600

Die Anmeldung zum 56. Lauf „Rund um den Kellerskopf“ ist jetzt möglich. Zusätzlich finden Sie weitere Informationen auf unserem Flyer.

Download Flyer

TextRuK2015

Kommentare { 3 }

55. Waldlauf „Rund um den Kellerskopf“ im Rambacher Jubiläumsjahr

2014 steht Rambach unter dem Motto „750-Jahre-Rambach“. Und es gab ein weiteres Jubiläum: Zum 55. Mal fand am 28.09.14 der Waldlauf „Rund um den Kellerskopf“ statt.

Nach einige Wetterkapriolen im Juli erhielten wir von den Förstern eine Info, dass auf den Laufstrecken (vor allem der 11-km-Runde) viele Bäume entwurzelt wurden und quer über den Wegen liegen. Wir hatten Glück, der Großteil war bis Mitte September von den städtischen Mitarbeitern weggeräumt und es nur an wenigen Stellen mussten die fleißigen TuS-Helfer kurz vor dem Waldlauf noch aufräumen.

Abteilungsleiter Rüdiger Streck konnte am Wettkampfmorgen bei sehr schönem Herbstwetter ca. 250 Teilnehmer begrüßen.
Den Anfang machten die Kinder und Jugendliche über 400m, 800m, 1300m und 2600m. Insgesamt erreichten 83 Kinder und Jugendliche das Ziel, die größte Gruppe (36 Läufer/innen) war auf der 800m-Strecke unterwegs.

Im Anschluss folgten die Starts zum Halbmarathon, der erstmals 2009 zum 50. Waldlauf „Rund um den Kellerskopf“ angeboten wurde. Die 21km-Strecke teilt sich in drei Runden (5km, 11km und 5km) und bietet auch für Teams die Möglichkeit, sich die Strecke zu zweit oder dritt zu teilen. Das Halbmarathonziel erreichten 94 Einzelläufer und 6 Teams. Fenner Collis (LC Olympia Wiesbaden) siegte in einer Zeit von 1:16:40 Stunden. Nur 10 Minuten nach dem Halbmarathonstart gingen die Läuferinnen und Läufer über die 10km und 5km auf die Strecken.

Teilnehmer und Zuschauer konnten sich mit Würstchen und Kartoffelsalat oder am Kuchenbuffet stärken. Mehr als 20 TuS-Bäckerinnen hatten für eine große Kuchenauswahl gesorgt. Witzige war, dass sich drei Läufer im Vorfeld bereits unter dem Teamnamen „10km bis zur Kuchentheke“ angemeldet hatten. Man kann davon ausgehen, dass sie die Rambacher Kuchentheke aus dem letzten Jahr in guter Erinnerung hatten.

Bei der abschließende Siegehrung überreichte Rüdiger Streck den Siegern in den einzelnen Altersklassen Pokale, die Zweit- und Drittplazierten wurden mit Plaketten belohnt.

Wie in den vergangenen Jahren verlosten wir fünf Sachpreise unter allen Kindern, die das Ziel erreicht hatten. Sie konnten sich über Tischtennis- und Badmintonschläger und eine Armbrust freuen.
Das Orgateam um Rüdiger Streck konnte sich über Lob der Teilnehmer freuen. Hier sind einige Beispiele:

  • Danke, auch an die vielen fleißigen Helfer, die diesen tollen Lauf immer wieder möglich machen!!!! Ihr habt sogar den Wald herbstlich angemalt, Sonnenschein geordert und besonders auch für die “kleinen” Läufer/innen ein sehr schönen Tag organisiert!!
  • Eine tolle und gelungene Veranstaltung!
  • Mein erster Halbmarathon, eine tolle Strecke, danke an alle Helfer!
Kommentare { 0 }

Ergebnisse des RuK 2014

Die Ergebnisse des Laufs sind hier zu finden.

Kommentare { 0 }

Anmeldung zum 55. Lauf Rund um den Kellerskopf

RuK2014_600

Infos zum diesjährigen Lauf „Rund um den Kellerskopf“ und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier.

Comments are closed

54. Rambacher Waldlauf „Rund um den Kellerskopf“

Petrus muss ein Rambacher sein. Er bescherte der Abteilung Wintersport ein hervorragendes Herbstwochenende zur Durchführung des Waldlaufs.
Am Samstag hatten viele fleißige Hände die Strecken belauf bar gemacht und abgestreut. Nun stand dem ersten Start, pünktlich um 09.30 Uhr, nichts mehr im Wege. Im Viertelstundentakt starteten insgesamt 66 Kinder zwischen 5 und 14 Jahren mit ihren Läufen über 400 m, 800 m, 1,3 km und 2,6 km.

Beachtliche Leistungen erbrachte der Läufernachwuchs.

Schüler Jahrgang 1999, 2,6 km
1. Julius Sommer, 15,01 min

Schüler Jahrgang 2000, 1,3 km
1. Tobias Gauer, 4,57 min

Schüler Jahrgang 2001
3. Simon Buchwaldt, 5,18 min
4. Timo Sommer, 5,53 min

Schüler Jahrgang 2002
1. Mika Streck, 4,52 min
3. Jan Bomarius, 6,10 min

Schüler Jahrgang 2003, 0,8 km
2. Sönke Jan-Malte Lubotta, 3,54 min

Schüler Jahrgang 2004
2. Luke Andreä, 3,47 min
3. Henry Ackermann, 4,16 min

Schüler Jahrgang 2005
1. Malte Frey, 3,34

Schüler Jahrgang 2006
2. Hugo Stirn, 1,52 min
4. Valentin Sassenrath, 2,11 min

Schüler Jahrgang 2007
2. Noah Sommer, 2,05 min
3. Nikolas Schumacher, 2,07 min

Bambini Jahrgang 2008, 0,4 km
2. Eliott Stirn, 2,12 min

Schülerinnen Jahrgang 2001, 1,3 km
1. Maria Künstler, 5,32 min
2. Laura Ackermann, 6,31 min

Schülerinnen Jahrgang 2002
2. Luisa Kimpel, 7,23 min

Schülerinnen Jahrgang 2003, 0,8 km
3. Janina Frey, 3,47 min
4. Maja Buchwaldt, 3,55 min

Schülerinngen Jahrgang 2004
1. Kara Streck, 3,38 min
2. Paula Kimpel, 3,54 min
3. Coralie Sassenrath, 4,07 min
5. Sarah Hinsken, 4,13 min

Schülerinnen Jahrgang 2005
2. Nadja Frey, 4,05 min

Schülerinnen Jahrgang 2006, 0,4 km
2. Katharina Bomarius, 1,56 min
3. Marlene Roth, 1,58 min
5. Anna-Maria Lubotta, 2,02 min

Schülerinnen Jahrgang 2008
2. Leena Gediga, TuS Rambach

Anschließend startete der Halbmarathon mit 123 Läufer/Innen und 8 Teams mit 22 Läufer/Innen, die sich die Strecke in 5, 11 und 5 km teilten. Der schnellste Mann Bastian Schäfer vom TCEC Mainz kam schon nach 1.20, 56 Stunden ins Ziel. Die schnellste Frau Martina Stück vom TuS Rambach brauchte nur 1.36,27 Stunden. Das schnellste Team „Feliks“, Ulrike Hofmann und Katrin Lindner lief kurz vor der ersten Frau, bei 1.32,40 Stunden, über die Ziellinie. Erwähnenswert sind hier noch die ältesten Teilnehmer/Innen, die mit beachtlichen Zeiten über die Ziellinie liefen. Rosemarie Schwausch, 70 Jahre, 2.09,07 Stunden, Helmut Draisbach, LT Feuerwehr Raunheim, 74 Jahre, 1.49,29 Stunden und Klaus Hultzsch, TG Naurod, 2.04,08 Stunden.

070 Start Halbmarthon
072 Halbmarathon

Halbmarathon, 21 km
Damen
1. Martina Stück, 1.36,27 Stunden

Männer
16. Markus Künstler, 1.33,17 Stunden
21. Michael Back, 1.35,14 Stunden
31. Stefan Streck, 1.38,35 Stunden
41. Horst Viertler, 1.41,04 Stunden

Teamlauf Halbmarathon, 21 km

  1. SallysFanClub: Frank Schusta, Jörg Ferchlandt, Niko Speicher, 1.45,02 Stunden
  2. Grasshopper: Tanja Monnerjahn, Torsten Herborn, Enrico Herborn, 1.52,05 Stunden
  3. Wir sind dann mal weg: Silke Becker, Petra Sulzbach, Alexandra Hinsken, 2.14,58 Stunden

Zum Abschluss startete der 5 km Lauf (Jugend und Erwachsene) mit 26 und der 10 km Lauf mit 47 Teilnehmern/Innen

038 5 und 10 km

Jugend Jahrgang 1996, 5 km
2. Marcel Kimpel, 24,12 min

Einsteigerlauf 5 km
Damen
2. Anne Roquelet-Stirn, 29,44 min
Männer
3. Julian Hinsken, 23,26 min
8. Dominik Schumacher, 25,54 min

10 km Lauf
Damen
12. Barbara Künstler, 59,40 min
Herren
15. Rene Ackermann, 50,07 min
19. Sven Herwig, 51,52 min

Jeder der 282 Finisher wurde mit einer Trinkflasche mit TuS Rambach Aufdruck belohnt.

103 fleißige Hände mit den Finishergeschenken

Nach den Läufen konnten die verbrauchten Kalorien an der riesigen und sensationellen Kuchentheke und Würstchenstand wieder zugeführt werden. Lange Zeit gab es aber nicht zum Erholen, denn bei strahlenden Sonnenschein konnte die Siegerehrung vorgenommen werden.

001 Kuchentheke

Ein herzliches Dankeschön an alle die geholfen haben, dass dieser Lauf wieder so reibungslos ablaufen konnte.

Petra Sulzbach

image001

Comments are closed