About PSulzbach

Author Archive | PSulzbach

Jungs, ab 13 Jahren, aufgepasst !!!!

Ab Mittwoch, 04.02.2015, ist es wieder soweit.

Kommt einfach um 17.30 Uhr in die Rambacher Turnhalle. Unter dem Motto „Spiel, Sport und Spaß“ möchte Carolin Zerbe, Tel. 540160, für eine Stunde mit euch trainieren.

Comments are closed

Ordentliche Mitgliederversammlung des TuS Rambach am 13.03.2014

Der 1. Vorsitzende Rolf Eckhardt konnte am 13.03.2014 38 Mitglieder im Haus Waldlust begrüßen.

Zu Beginn wurde den verstorbenen Mitgliedern stehend gedacht.

Rolf Eckhardt berichtete über das vergangene Jahr, dass geprägt war vom normalen Übungsbetrieb und den alljährlichen Veranstaltungen. Der in 2012 gegründete Arbeitskreis „Strukturkommission“ wurde nach einem Jahr wieder eingestellt. Die Beteiligten kamen zu dem Ergebnis, dass eine Umstrukturierung des Vereins kein Personal einsparen würde. Ausgebaut werden muss auf jeden Fall der Vorstand der Abteilung Turnen.
Dieses Jahr wird geprägt sein von der 750-Jahr Feier Rambach, an dem sich der Verein rege beteiligen wird. Es werden zusätzlich zu dem Festwochenende 3 Wanderungen und das Spiele- und Familienfest angeboten. Zum Jahresende wird eine neue Arbeitsgruppe gebildet, die sich mit einer Satzungsänderung befassen wird. Mit einem Dank an seinen Vorstand und allen fleißigen Helfer/Innen gab er das Wort an die Kassiererin Birgit Streck weiter.

In einer anschaulichen Präsentation informierte sie über das Rechnungsergebnis 2013 und das Vereinsvermögen. Der TuS Rambach besitzt bei guter Kassenlage ein ausreichend gutes Polster. Die Kassenprüferinnen Alexandra Hinsken und Margit Nesselberger waren mit der Kassenführung sehr zufrieden und so konnten die Mitglieder den Vorstand entlasten.

Weiter ging es mit Mitgliedswart Christoph Hinsken, der über die SEPA Einführung und die Mitgliederstruktur berichtete. Der Verein wuchs erfreulicherweise auf 758 Mitglieder an.

Anschließend berichtete der Abteilungsleiter Turnen Jürgen Mauer über die rege Teilnahme der Mitglieder an verschiedenen Wanderungen, Wettkämpfen und dem Deutschen Turnfest. Die 2 neuen Übungsstunden „Entspannungstechniken“ und „Rückenfit 50 Plus“ wurden rege angenommen. Eine stattliche Zahl von 59 Sportabzeichen konnte an die Mitglieder verliehen werden.

Einen abschließenden Rückblick gab es vom Abteilungsleiter Wintersport Rüdiger Streck. Im vergangenen Jahr wurden Veranstaltungen wie Skifreizeit, RunUp, Weinwanderung und der Lauf Rund um den Kellerskopf organisiert. Mit 3 Teams: Sport-, Kinder und einem Funteam ging der TuS beim 25-Stunden-Lauf von der WISPO an den Start. Als Highlight für die Rennmäuse fand ein 2 Tagesevent auf der Loreley statt.

Bei der anschließenden Wahl von Horst Viertler zum 2. Vorsitzenden, Anke Loh zur Jugendwartin kommissarisch und Stephanie Kimpel zur Beisitzerin kommissarisch, konnte der Vorstand seit 2007 erstmalig wieder vollständig besetzt werden.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft verlieh Rolf Eckhardt Urkunden an Andrea Clemenz, Heiko Knoll, Klaus Oberländer, Annika Schiesser, Renate Stein, Walli Streck, Ralf Uhl und Horst Will. Dieses Jahr konnten sogar 3 Mitglieder Loretta Mayer, Joachim Sulzbach und Helmut Vef eine Urkunde für 50 Jahre Mitgliedschaft verliehen werden.

Nach der Genehmigung des Haushaltsplanes 2014 durch die anwesenden Mitglieder wurde die Sitzung um 21.55 durch Rolf Eckhardt geschlossen.

Comments are closed

Einladung zur Mitgliederversammlung 2014

Donnerstag 13.03.2014
Beginn 20.00 Uhr
Haus Waldlust
Ostpreußenstraße
65207 Wiesbaden-Rambach

Tagesordnung

  1. Eröffnung der Mitgliederversammlung durch den 1. Vorsitzenden Rolf Eckhardt
  2. Berichterstattungen:
    • Rolf Eckhardt, 1. Vorsitzender
    • Birgit Streck, Kassiererin
    • Christoph Hinsken, Mitgliedswart
    • Jürgen Mauer, Abteilungsleiter Turnen
    • Rüdiger Streck, Abteilungsleiter Wintersport
  3. Berichterstattung Rechnungsprüfer
  4. Abnahme des Haushaltsergebnisses 2013 mit Entlastung des Vorstandes
  5. Ehrungen von verdienten und langjährigen Mitgliedern
  6. Wahlen Vorstand:
    • Zweite/r Vorsitzende/r
    • Jugendwart/In
  7. Haushaltsplan 2014, Aufstellung und Genehmigung
  8. Verschiedenes

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen.

Wiesbaden-Rambach, Dezember 2013

Rolf Eckhardt
(1. Vorsitzender)

Bitte richten Sie Ihre Anträge, die in der Mitgliederversammlung besprochen werden sollten, bis 06.03.2014 an den 1. Vorsitzenden oder an ein anderes Mitglied des Vorstandes des TuS Rambach.

Comments are closed

54. Rambacher Waldlauf „Rund um den Kellerskopf“

Petrus muss ein Rambacher sein. Er bescherte der Abteilung Wintersport ein hervorragendes Herbstwochenende zur Durchführung des Waldlaufs.
Am Samstag hatten viele fleißige Hände die Strecken belauf bar gemacht und abgestreut. Nun stand dem ersten Start, pünktlich um 09.30 Uhr, nichts mehr im Wege. Im Viertelstundentakt starteten insgesamt 66 Kinder zwischen 5 und 14 Jahren mit ihren Läufen über 400 m, 800 m, 1,3 km und 2,6 km.

Beachtliche Leistungen erbrachte der Läufernachwuchs.

Schüler Jahrgang 1999, 2,6 km
1. Julius Sommer, 15,01 min

Schüler Jahrgang 2000, 1,3 km
1. Tobias Gauer, 4,57 min

Schüler Jahrgang 2001
3. Simon Buchwaldt, 5,18 min
4. Timo Sommer, 5,53 min

Schüler Jahrgang 2002
1. Mika Streck, 4,52 min
3. Jan Bomarius, 6,10 min

Schüler Jahrgang 2003, 0,8 km
2. Sönke Jan-Malte Lubotta, 3,54 min

Schüler Jahrgang 2004
2. Luke Andreä, 3,47 min
3. Henry Ackermann, 4,16 min

Schüler Jahrgang 2005
1. Malte Frey, 3,34

Schüler Jahrgang 2006
2. Hugo Stirn, 1,52 min
4. Valentin Sassenrath, 2,11 min

Schüler Jahrgang 2007
2. Noah Sommer, 2,05 min
3. Nikolas Schumacher, 2,07 min

Bambini Jahrgang 2008, 0,4 km
2. Eliott Stirn, 2,12 min

Schülerinnen Jahrgang 2001, 1,3 km
1. Maria Künstler, 5,32 min
2. Laura Ackermann, 6,31 min

Schülerinnen Jahrgang 2002
2. Luisa Kimpel, 7,23 min

Schülerinnen Jahrgang 2003, 0,8 km
3. Janina Frey, 3,47 min
4. Maja Buchwaldt, 3,55 min

Schülerinngen Jahrgang 2004
1. Kara Streck, 3,38 min
2. Paula Kimpel, 3,54 min
3. Coralie Sassenrath, 4,07 min
5. Sarah Hinsken, 4,13 min

Schülerinnen Jahrgang 2005
2. Nadja Frey, 4,05 min

Schülerinnen Jahrgang 2006, 0,4 km
2. Katharina Bomarius, 1,56 min
3. Marlene Roth, 1,58 min
5. Anna-Maria Lubotta, 2,02 min

Schülerinnen Jahrgang 2008
2. Leena Gediga, TuS Rambach

Anschließend startete der Halbmarathon mit 123 Läufer/Innen und 8 Teams mit 22 Läufer/Innen, die sich die Strecke in 5, 11 und 5 km teilten. Der schnellste Mann Bastian Schäfer vom TCEC Mainz kam schon nach 1.20, 56 Stunden ins Ziel. Die schnellste Frau Martina Stück vom TuS Rambach brauchte nur 1.36,27 Stunden. Das schnellste Team „Feliks“, Ulrike Hofmann und Katrin Lindner lief kurz vor der ersten Frau, bei 1.32,40 Stunden, über die Ziellinie. Erwähnenswert sind hier noch die ältesten Teilnehmer/Innen, die mit beachtlichen Zeiten über die Ziellinie liefen. Rosemarie Schwausch, 70 Jahre, 2.09,07 Stunden, Helmut Draisbach, LT Feuerwehr Raunheim, 74 Jahre, 1.49,29 Stunden und Klaus Hultzsch, TG Naurod, 2.04,08 Stunden.

070 Start Halbmarthon
072 Halbmarathon

Halbmarathon, 21 km
Damen
1. Martina Stück, 1.36,27 Stunden

Männer
16. Markus Künstler, 1.33,17 Stunden
21. Michael Back, 1.35,14 Stunden
31. Stefan Streck, 1.38,35 Stunden
41. Horst Viertler, 1.41,04 Stunden

Teamlauf Halbmarathon, 21 km

  1. SallysFanClub: Frank Schusta, Jörg Ferchlandt, Niko Speicher, 1.45,02 Stunden
  2. Grasshopper: Tanja Monnerjahn, Torsten Herborn, Enrico Herborn, 1.52,05 Stunden
  3. Wir sind dann mal weg: Silke Becker, Petra Sulzbach, Alexandra Hinsken, 2.14,58 Stunden

Zum Abschluss startete der 5 km Lauf (Jugend und Erwachsene) mit 26 und der 10 km Lauf mit 47 Teilnehmern/Innen

038 5 und 10 km

Jugend Jahrgang 1996, 5 km
2. Marcel Kimpel, 24,12 min

Einsteigerlauf 5 km
Damen
2. Anne Roquelet-Stirn, 29,44 min
Männer
3. Julian Hinsken, 23,26 min
8. Dominik Schumacher, 25,54 min

10 km Lauf
Damen
12. Barbara Künstler, 59,40 min
Herren
15. Rene Ackermann, 50,07 min
19. Sven Herwig, 51,52 min

Jeder der 282 Finisher wurde mit einer Trinkflasche mit TuS Rambach Aufdruck belohnt.

103 fleißige Hände mit den Finishergeschenken

Nach den Läufen konnten die verbrauchten Kalorien an der riesigen und sensationellen Kuchentheke und Würstchenstand wieder zugeführt werden. Lange Zeit gab es aber nicht zum Erholen, denn bei strahlenden Sonnenschein konnte die Siegerehrung vorgenommen werden.

001 Kuchentheke

Ein herzliches Dankeschön an alle die geholfen haben, dass dieser Lauf wieder so reibungslos ablaufen konnte.

Petra Sulzbach

image001

Comments are closed

Für Jungs ab 13 …

Wir suchen Dich

Junge
13 Jahre oder älter

Mittwochs von 17:30 – 19:30
für
Ausdauer- und Muskelaufbautraining,
Spiele und jede Menge Spaß

Kommentare { 0 }

Sportfest des TuS Rambach 2013

Die Rambacher hatten mal wieder einen Pakt mit dem Wettergott geschlossen. Am Samstag wurde der Sportplatz schön beregnet, sodass es nicht staubte und am Sonntag, 30.06.2013, schien die Sonne und so stand dem traditionellen Sportfest nichts mehr im Wege. Das dachten sich auch 44 Kinder, 6 Jugendliche und 14 Erwachsene und deren großer Fanclub und strömten hinauf zum Sportplatz.

Sporfest2013

Pünktlich um 10.00 Uhr konnte der 1. Vorsitzende Rolf Eckhardt das Sportfest eröffnen. Nahtlos ging es über zum Aufwärmtraining von Birgit Streck. Anschließend ging jeder rasch zu seiner Riege, um mit dem Wettkampf: Ballwurf, Kugelstoß, Sprint und Weitsprung zu beginnen.

Nach den sportlichen Bestleistungen eines Jeden konnte man sich am Bratwurst- und Fleischkäsestand und der Kuchentheke stärken. Nach der Mittagspause konnte man die 4. Disziplin des Deutschen Sportabzeichens ablegen. Es gab die Möglichkeit die Langstrecke über 800, 1.000, 2.000 bzw. 3.000 Meter zu laufen. Erstmalig wurde die 7.500 Meter Nordic Walking Strecke angeboten.

Vor der Urkundenübergabe kam wieder die bewährte Überraschung, der Eiswagen!!

Was für ein gelungener Tag!!

Für das gute Gelingen des Sportfestes bedankt sich der TuS Rambach bei den Organisatoren, den vielen Helfern der Vor- und Nachbereitung, den Kampfrichtern, Riegenführen, der Hilfe bei der Essens- und Getränkeausgabe, den Kuchenbäcker/innen und dem Spender des Apfelweins Peter Noll.

Das Resultat: Ergebnisse TuS Sportfest 2013

Kommentare { 0 }

TuS Rambach unterwegs zum Deutschen Turnfest

Collage

Am 18.05.2013, pünktlich um 10.00 Uhr, starteten 14 Jugendliche, 2 Betreuerinnen und 1 Kampfrichter zum Deutschen Turnfest in die Metropolregion Rhein-Neckar.

Nachdem der Klassenraum in Lampertheim bezogen wurde, ging es auch schon los zum Festzug nach Mannheim. Stolz zog die Truppe mit der Vereinsfahne durch die Augustaanlage. Anschließend wurde die Fahne zur Ausstellung gebracht und dann ging es los zur Eröffnungsfeier. Müde, aber glücklich lagen wir 16 gegen Mitternacht in unseren Schlafsäcken.

In den folgenden 3 Tagen erkundeten wir Mannheim und Ludwigshafen im Rahmen einer Stadtrallye und den Turnfestplatz mit Mitmach- und Angeboten rund um den Sport. Auch für das Auge gab es einiges zu sehen wie Tanzvorführungen, Fabian Hambüchen…… Wir besuchten Wettkämpfe in Geräteturnen, Trampolinspringen, Aerobic, das Bundesshowfinale der TuJu-Stars und natürlich das Konzert der Söhne Mannheims.

Am 4. Tag bekamen wir Zuwachs in unserem Klassenraum von einer Mutter mit ihren 2 Kindern und 3 Seniorenpärchen (sie nächtigten im Hotel).

Ab Mittwoch ging es los mit den leichtathletischen DTB-Wahlwettkämpfen: Schleuderball, Kugelstoßen, Weitsprung und Sprint. Leider musste sich hier unsere super Truppe aufteilen. die Wettkämpferinnen mussten nach Ludwigshafen und die Wettkämpfer nach Schifferstadt. Am Ende des 3. Wettkampftages gab es glückliche und müde Gesichter. Engagiert waren auch 3 Jugendliche und 3 Erwachsene (ein Ehepaar kam extra angereist), sie waren je einen Tag als Kampfrichter tätig.

Diese einzigartige Woche wurde durch eine spannende Stadiongala mit Show, Akrobatik und einem Feuerwerk abgerundet.

Ergebnisse:
Jahrgang 2000/2001: Pia Keutmann 26. Platz, Laura Ackermann 49. Platz, Maria Künstler 50. Platz, Tobias Gauer, 13. Platz, Liam Andreä 34. Platz
Jahrgang 1998/1999: Mirjana Petri-Gunkel 13. Platz, Nele Streck 20. Platz, Antonia Lüttkopf 42. Platz, Helena Künstler 62. Platz
Jahrgang 1996/ 1997: Hanna Sophie Streck 33. Platz, Sophie Kienow 40. Platz
Marcel Kimpel 5. Platz, Oliver Dinges 14. Platz
Jahrgang 1963 – 1967: Anke Loh 15. Platz, Petra Sulzbach 27. Platz
Jahrgang 1943 – 1947: Irmtraud Kohn 12. Platz, Joachim Sulzbach 98. Platz

Danke an die Organisatorin Anke Loh und dem TuS Rambach, die uns diese Woche ermöglichten.

Kommentare { 0 }

TuS Sportfest am 30. Juni 2013 ab 10 Uhr

Bald ist es soweit: laufen, sprinten, werfen, stoßen und springen, leichtathletische Disziplinen für jung bis alt, für groß bis klein auf den Rambacher Sportplatz.

Sportfest2013

Kommentare { 0 }

mondays@nine

mondaysATnine

Kommentare { 0 }

Ordentliche Mitgliederversammlung des TuS Rambach am 21.03.2013

Der 1. Vorsitzende Rolf Eckhardt konnte am 21.03.2013 36 Mitglieder im Haus Waldlust begrüßen.

Zu Beginn wurde den verstorbenen Mitgliedern stehend gedacht.

Rolf Eckhardt berichtet über das vergangene Jahr, dass nach dem Jubiläumsjahr nun wieder geprägt war vom normalen Übungsbetrieb und den alljährlichen Veranstaltungen. Als besonderes Highlight wurde auf dem Sportplatz eine Boulebahn, mit finanzieller Unterstützung durch den Ortsbeirat, errichtet. Mit einem Dank an seinen Vorstand und allen fleißigen Helfer/Innen gibt er kurzzeitig das Zepter ab an Kassiererin Birgit Streck.

In einer anschaulichen Präsentation stellte sie die „trockenen Zahlen“ über das Rechnungsergebnis 2012, das Vereinsvermögen und das Budget 2013 dar. Der TuS Rambach besitzt bei guter Kassenlage ein ausreichend gutes Polster. Die Kassenprüferinnen waren mit der Kassenführung sehr zufrieden und so konnten die Mitglieder den Vorstand entlasten.

Der Mitgliedswart Christoph Hinsken berichtet über die Mitgliederstruktur. Leider verringerte sich der Bestand auf 742 Mitglieder.

Anschließend berichtete der Abteilungsleiter Turnen Jürgen Mauer über die rege Teilnahme der Mitglieder an verschiedenen Wettkämpfen und Wanderungen. Eine stattliche Zahl von 62 Sportabzeichen konnte an die Mitglieder verliehen werden. Als besonderes Event werden ca. 25 Mitglieder zwischen 12 und 75 Jahren gemeinsam im Mai für eine Woche zum Deutschen Turnfest in die Metropole Rhein-Neckar fahren.

Einen abschließenden Rückblick gab es vom Abteilungsleiter Wintersport Rüdiger Streck. Im vergangenen Jahr wurden z. B. die Veranstaltungen RunUp, Skifreizeit und der Lauf Rund um den Kellerskopf organisiert. Erstmalig nahm der Verein mit 3 Teams: Sport-, Kinder und neu dem Funteam am 25-Stunden-Lauf im Kurpark teil.

Bei der anschließenden Wahl wurden der gesamte Vorstand, außer der 2. Vorsitzende, die Wahl steht nächstes Jahr an, wiedergewählt. Der Posten des Jugendwart/In konnte leider nicht besetzt werden.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft verlieh Rolf Eckhardt Urkunden an Günther Hanson, Christel Krebs, Erich Krebs, Andreas Kruszynski, Erika Reusing, Erik Uhl, Karl Wuschek. Marion Übel erhielt sogar eine Urkunde für 50 Jahre Mitgliedschaft.

Comments are closed