About RStreck

Author Archive | RStreck

Wir trauern um unser Ehrenmitglied Gerd Becker

die Nachricht vom Tode unseres Ehrenmitglieds Gerd Becker am 17. Juni 2017 hat uns schmerzlich getroffen. Der Vorstand und die Mitglieder des Turn‐ und Sportvereins Rambach sind sehr traurig, dass unser Sportfreund Gerd nicht mehr unter uns weilt.

Wir hatten große Hoffnung, dass er sich von den Folgen seiner schweren Krankheit erholen würde. Es ist kaum zu begreifen, dass auf dem Wege der Besserung plötzlich Komplikationen auftraten, die man nicht vorhersehen konnte.

Gerd Becker war seit 1955 Mitglied des TuS Rambach, also über 60 Jahre. Sportlich hatte er, nicht nur beim TuS Rambach, schon früh zahlreiche Erfolge vorzuweisen. So wurde er 1953 Stadtmeister und mehrmals Bezirksmeister im Skilanglauf und einmal hessischer Jugendmeister in der Leichtathletik. Im Radfahren errang er sechs Bezirksmeistertitel und wurde ebenfalls hessischer Jugendmeister.

Im Vorstand des TuS Rambach war Gerd seit 1959 aktiv, zuerst als Jugendwart, später mehr als 25 Jahre als Abteilungsleiter Wintersport.

Auch nach dem Ausscheiden aus dem Vorstand, war er immer eine Stütze des Vereins und war immer da, wenn er gebraucht wurde. Sowohl bei der Vorbereitung als auch der Durchführung von sportlichen oder gesellschaftlichen Veranstaltungen. Gerd setzte sich stets ein und war so auch immer ein Vorbild für andere, sich ebenfalls im Verein zu engagieren.

Bis zum Beginn seiner Krankheit im letzten September, hat er noch regelmäßig die Nordic Walking Gruppe betreut und hat aktiv am Wintersport Training und der Wirbelsäulengymnastik teilgenommen. Die alljährlichen Weinwanderungen waren eine Initiative von Gerd, die er, wann immer es ging, organisierte oder begleitete. Auch sein mehrjähriger, unermüdlicher Einsatz im „Basislager“ der TuS Lauftreffgruppen am WISPO 25 Stunden Lauf, wird den zahlreichen Teilnehmern unvergessen bleiben.

Für das Wirken im TuS Rambach und für den Skisport, auch über unseren Verein hinaus, wurden ihm zwischen 1987 und 1999 zahlreiche Ehrungen vom TuS aber auch vom Hessischen und Deutschen Skiverband zuteil. Im Jahre 2003 wurde Gerd Becker zum Ehrenmitglied des TuS Rambach ernannt.

Wir werden Gerd Becker schmerzlich vermissen, den Menschen und sein besonderes Engagement. Sein Wirken im und für den TuS Rambach werden wir in bleibender Erinnerung bewahren.

Im Namen aller Mitglieder des TuS Rambach wünschen wir der Familie von Herzen viel Kraft diesen Schicksalsschlag auszuhalten.

Comments are closed

RunUp 2017 am 25.03.2017 ab 16:00

Comments are closed

27.09.2015 – 56. Lauf Rund um den Kellerskopf – Anmeldung

RuK2015_600

Die Anmeldung zum 56. Lauf „Rund um den Kellerskopf“ ist jetzt möglich. Zusätzlich finden Sie weitere Informationen auf unserem Flyer.

Download Flyer

TextRuK2015

Kommentare { 3 }

Tolle Beteiligung beim RunUp der Rambacher Lauftreffs

Ein herrlicher Frühlingstag lockte am Samstag dem 18. April fast 60 Teilnehmer von jung bis alt zum RunUp am Rambacher Sportplatz, um beim Lauftreff mit in die neue Saison zu laufen oder walken.

RunUp2015Bild1

Alle Gruppen, angefangen bei den Jüngsten im Kinderlauftreff, den erwachsenen Läufern und auch bei den Nordic Walkern, konnten sich über das (Wieder-) Erscheinen von neuen Teilnehmern oder länger Pausierenden erfreuen. Wir wünschen uns, dass diese das Lauftreffangebot nun über die Sommermonate wieder regelmäßiger nutzen.

RunUp2015Bild2

Zu dem von Lauftreffleiter Horst Viertler angebotenen Lauf-Einsteigerkurs erschienen 8 Interessierte, um unter fachlicher Anleitung mit Tipps und Tricks zum Laufen versorgt zu werden. Die bereits im Wald vermittelten praktischen Hinweise wurden dann später nach dem Lauf in der TuS Hütte von Horst im Rahmen einer Präsentation mit der nötigen Theorie untermauert.

RunUp2015Bild3

Wie üblich, hatten die regelmäßigen Lauftreffteilnehmer wieder reichlich Kuchen und auch deftige Leckereien mitgebracht, die nach dem Lauf in geselliger Runde verspeist werden konnten. Dazu gab es mittels Beamer einige Bildimpressionen von dem am 7. und 8. Februar veranstalteten Langlauf-Wochenende in der tief verschneiten und sonnigen Rhön.

So fand der diesjährige RunUp einen gemütlichen Ausklang.

Comments are closed

Wintertraum in der Rhön für die Langläufer des TuS…

14 Wintersportler/Innen hatten am Wochenende vom 7./8. Februar Quartier in der Skihütte des Skiclubs Hanau in Gersfeld-Mosbach in der Rhön bezogen, um von dort aus die nahen Loipen im Gebiet des Roten Moors unsicher zu machen.

LL2015_01

Der Großteil der Mannschaft war bereits am Freitagabend angereist. Nachdem wir uns nach gemeinsamem Kochen mit einer zünftigen Gulaschsuppe gestärkt hatten, gingen wir zum gemütlichen Teil über und es wurde Karten gespielt und nette Gespräche bei einem Gläschen Wein, Bier oder einem Tee geführt.
Am Samstag früh stießen die restlichen Teilnehmer schon während des Frühstückes in der Hütte hinzu und dann ging es gemeinsam in die herrliche Winterlandschaft.

Sonnenschein, ein halber Meter Schnee, minus 5 Grad und perfekte Loipen – schöner kann es für einen Langläufer kaum sein.

LL2015_02

Als Startpunkt hatten wir den Parkplatz Schwedenwall gewählt, von dort ging es dann in Richtung Loipenzentrum und schließlich erklommen wir beim Heidelstein den höchsten Punkt (ca. 900m) der Loipe. Von hier aus öffnete sich ein herrlicher Blick auf die Wasserkuppe. Reif und Wind hatten die umstehenden Bäume und Sträucher in bizarr anmutende Gebilde verwandelt. Die darauf folgende tolle Abfahrt belohnte uns für den schweißtreibenden Aufstieg. Der Weg zurück zum Schwedenwall wurde von der Erwartung auf eine Stärkung während der Mittagspause in der Skihütte versüßt.

LL2015_04

Am Nachmittag wurden dann die schmalen Latten noch einmal angeschnallt, um den herrlichen Wintertag auch wirklich voll und ganz auszukosten. Noch einmal zog es uns zum Loipenzentrum und dort teilten wir uns dann auf und die Leistungsstärkeren hängten eine etwas weitere Schleife daran. Auf dem Rückweg nahm dann die Kraft der Sonne merklich ab und die Kälte zehrte zusätzlich zu den gut 30 zurückgelegten Tageskilometern.

Nach diesem ausgiebigen Skitag freuten wir uns schließlich auf eine warme Dusche und ein leckeres Abendessen, was wieder in Gemeinschaftsleistung zubereitet wurde. Ein Glühwein verkürzte die Zeit bis zum Essen. Der Abend klang nach labendem Nudelgericht mit frischem Salat in gemütlicher Runde aus. Die kleine 4 jährige Anna, die mit ihrer Mama bis zur Dämmerung zum Alpin- Skilaufen unterwegs gewesen war, erklärte sehr bestimmt, dass sie auch am Sonntag nicht auf den Schlitten wolle. „Sitzen und Beine krumm ist blöd, ich mag auch morgen lieber wieder Skifahren mit Beine grad…“

Am Sonntag nahmen wir uns dann, wegen erwartetem Andrang durch eine Veranstaltung am Loipenzentrum, eine Skiwanderung auf der Strecke vom Schwarzen Moor in Richtung Thüringer Hütte vor. Die Sonne machte sich rar, es ging auf freiem Feld zeitweise ein scharfer Wind – man musste sich also warmlaufen. Da wir einen ziemlich langen Grätsch-Anstieg überwinden mussten, war das jedoch an dieser Stelle kein Problem – uns wurde ziemlich warm. Der Weg bis ganz zur Thüringer Hütte wäre etwas zu weit geworden, also drehten wir nach einer knappen Stunde um und machten uns auf den Rückweg. Durch den Wald konnten wir uns über eine schöne lange Abfahrt freuen. Hungrig kamen wir dann am Ausgangspunkt zurück und kehrten zur Stärkung in der Sennhütte ein. Hier wurde das Motto „Slow Food“ wörtlich genommen und auch beim Service gelebt, man hatte wahrhaftig das Gefühl „entschleunigt“ zu werden J.

Im Anschluss fuhren wir zum finalen Aufräumen und Einpacken zu unserer Skihütte zurück und ein schönes Wochenende mit viel Bewegung im Schnee und an der frischen Luft mit Lust auf Wiederholung ging zu Ende.

LL2015_03

Vielen Dank an Alle, die durch ihren Einsatz vor oder während der 2 Tage in der Rhön zum Gelingen dieses schönen Wochenendes beigetragen haben.

Comments are closed

Ergebnisse des RuK 2014

Die Ergebnisse des Laufs sind hier zu finden.

Kommentare { 0 }

Anmeldung zum 55. Lauf Rund um den Kellerskopf

RuK2014_600

Infos zum diesjährigen Lauf „Rund um den Kellerskopf“ und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier.

Comments are closed

Mitgliederversammlung der Abteilung Wintersport am 14.11.2013 ab 20:00 Uhr

EINLADUNG

zur ordentlichen Mitgliederversammlung der Abteilung Wintersport
am Donnerstag, den 14.11.2013 um 20.00 Uhr
in der TuS – Hütte auf dem Sportplatz in Rambach

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung 2012
3. Berichte des Abteilungsleiters und der Referenten
4. Entlastung
5. Neuwahlen
6. Verschiedenes

Wir bitten Sie, die Vorstands- und Vereinsarbeit durch Ihre Teilnahme an dieser Versammlung zu unterstützen und freuen uns auf Ihren Besuch.

Rüdiger Streck
Abteilungsleiter Wintersport

Kommentare { 0 }

Die Sonne kam pünktlich zum Start des Rambacher Waldlaufs hervor

Schon die Streckenvorbereitungen zum 53. Waldlauf „Rund um den Kellerskopf“, den die Abteilung Wintersport des TuS Rambach am vergangenen Sonntag ausrichtete, wurden von Regen begleitet. Nach einer total verregneten Nacht zum Wettkampf-Sonntag kam jedoch zu Beginn der Veranstaltung blauer Himmel und Sonnenschein zum Vorschein und krönte den Wettkampf bis über die abschliessende Siegerehrung hinaus.

Pünktlich um 9.30 Uhr begannen die Kinder mit ihren Läufen über 2,6 km, 1,3 km, 800 m und 400 m. 56 junge Läufer/innen im Alter von 4 bis 14 Jahren kamen dabei ins Ziel.


Die Nachwuchsläufer|Innen vom TuS Rambach erreichten hierbei folgende Plätze:

Altersklasse Strecke Platz & Teilnehmer Zeit
Schüler m S14 2,6 km 1. Lukas Buchwaldt 10:28 min
Schüler m S13 1,3 km 1. Julius Sommer 7:12 min
Schüler m S12 1,3 km 1. Tobias Gauer 4:48 min
Schüler m S11 1,3 km 3. Simon Buchwaldt 5:19 min
Schüler m S10 800 m 2. Mika Streck 3:10 min
6. Johannes Roth 3:35 min
7. Jan Bomarius 3:49 min
Schüler w S10 800 m 1. Luisa Kimpel 4:42 min
Schüler w S9 800 m 1. Janina Frey 3:44 min
3. Maja Buchwaldt 3:59 min
Schüler m S8 800 m 3. Luke Andreä 3:46 min
4. Georg Josef Hildebrandt 4:39 min
Schüler w S8 800 m 2. Kara Streck 3:28 min
3. Emma Roth 3:52 min
5. Paula Kimpel 3:57 min
6 Coralie Sassenrath 3:59 min
8. Sarah Hinsken 4:24 min
Schüler m S7 400 m 1. Malte Frey 1:47 min
3. Lucas Sammaranto 1:56 min
Schüler w S7 800 m 1. Nadja Frey 1:59 min
Schüler m S6 400 m 1. Hugo Stirn 1:55 min
Schüler w S6 400 m 1. Katharina Bomarius 2:00 min
2. Marlene Roth 2:10 min
3. Maike Sammartanow 2:20 min
6. Luca-Lee von Mach 2:10 min
Schüler m S5 400 m 1. Noah Sommer 2:20 min
2. Eliott Stirn 2:52 min


Danach starteten die Teilnehmer/innen über die Halbmarathonstrecke. 107 Läufer/innen bewältigten die 21 km. Allen voran der in Wiesbaden lebende Julian Flügel (LG Telis Finanz Regensburg), der mit 1:11:09 Std neuen Streckenrekord aufstellte. Bei den Damen siegte Kerstin Stephan (LC Olympia) in fantastischen 1:25:57 Std über die anspruchsvolle Halbmarathon Strecke. 10 Teams teilten sich diese Distanz zu zweit oder zu dritt. Hier kam es zu einem spannenden Duell zwischen je 3 Jugendläufern von der SPVGG und dem veranstaltenden TuS Rambach, den die Läufer Florian Butterweck, Lucas Keutmann, Niklas Hartmann in 1:29:26 Std knapp vor den Rambachern Oliver Dinges, Marco Wagner, Marcel Kimpel in 1:29:40 Std für sich entscheiden konnten.

Team Zeit
1. Retos Feuerwehrbande 1:29:26
Florian Butterweck
Lucas Keutmann
Niklas Hartmann
2. Rennsäue 1:29:40
Oliver Dinges
Marco Wagner
Marcel Kimpel
6. Schneider Schneider Schneider 1:44:02
Nick Schneider
Claus Schneider
7.SallysFanClub 1:44:18
Meike Rindt
Frank Schusta
Jörg Ferchlandt
9. Run mit Fun 2 2:02:18
Ralf Sulzbach
Petra Sulzbach

Im Lauf über 10 km kamen 34Läufer/innen ins Ziel und 21 Läufer/innen hatten die 5-km-Einsteigerrunde gewählt.

Vom TuS Rambach kamen hierbei auf die Plätze:

Strecke Klasse Platz & Teilnehmer Zeit
5km Herren 4. Julian Hinsken 24:21 min
5km Damen 2. Kerstin Ackermann 27:07 min
8. Anne Roquelet-Stirn 28:20 min
10km Herren 4. Stefan Streck 43:31 min
5. Christian Knudsen 44:01 min
10km Damen 3. Alexandra Andreä 51:43 min


Im Anschluss konnten sich alle am großen Kuchenbuffet oder mit einer zünftigen Bockwurst stärken.

Das Organisationsteam um Abteilungsleiter Rüdiger Streck konnte nach zügiger Auswertung mit der Siegerehrung beginnen. Alle Kinder erhielten eine Urkunde, die drei Schnellsten durften auf dem Siegerpodest einen Pokal bzw. Medaillen in Empfang nehmen.

Wie jedes Jahr wurden viele Geschenke unter allen Kindern, die das Ziel erreichten, verlost. Somit hatte jeder eine Chance einen Sachpreis zu ergattern, auch wenn sie/er nicht auf dem Siegerpodest stehen durfte.

Comments are closed

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung der Abteilung Wintersport

am Donnerstag, den 17.11.2011 um 20.00 Uhr
in der TuS–Hütte auf dem Sportplatz in Rambach

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung 2010
  3. Berichte des Abteilungsleiters und der Referenten
  4. Entlastung
  5. Neuwahlen
  6. Verschiedenes

Wir bitten Sie, die Vorstands- und Vereinsarbeit durch Ihre Teilnahme an dieser Versammlung zu unterstützen und freuen uns auf Ihren Besuch.

Rüdiger Streck
Abteilungsleiter Wintersport

Comments are closed